Monat: Februar 2022

Anna Herzig – Die dritte Hälfte eines Lebens

Manche Autor*innen schaffen es auf 500 Seiten nicht, eine Geschichte zu erzählen. Anna Herzig dagegen skizziert in „Die dritte Hälfte eines Lebens“ die Geschichte eines ganzen Dörfchens über mehrere Jahrzehnte und lässt dabei gekonnt Themen, wie Rassismus und Diskriminierung sowie die Dynamik einer Dorfgemeinschaft mit all ihren Gerüchten, Traditionen...

Wieso Weshalb Warum? Erstleser – Unsere Erde

Die meisten Erstleser-Bücher, die ich bislang in der Hand hielt, waren Geschichtenbücher. Heute habe ich mal ein Sachbuch für Erstleser für euch: „Wieso Weshalb Warum? Erstleser – Unsere Erde“ aus dem Ravensburger-Verlag. Das Buch ist eingeteilt in 4 Kapitel, die jeweils mit einem Rätselblock abschließen. Die Inhalte sind in...

Grant Snider – Dein Bücherregal verrät dich

Grant Snider ist eigentlich Kieferorthopäde, aber seine Leidenschaft fürs Zeichnen hat er nicht aufgegeben und zeichnet Comics für die bekanntesten amerikanischen Zeitungen. Dass er auch bibliophil ist, zeigt sich in seinem neuen Buch „Dein Bücherregal verrät dich – Momente, die du nur kennst, wenn du Bücher liebst“, das eine...

Robert Seethaler – Der letzte Satz

Nachdem Robert Seethaler seit geraumer Zeit hochgelobt wird, habe ich seinen Gustav Mahler-Biografie „Der letzte Satz“ gelesen. Wir begleiten den österreichischen Komponisten Gustav Mahler auf seiner letzten Schiffsreise von New York nach Europa, auf der er uns an Erinnerungen aus seinem bisherigen Leben teilhaben lässt. Diese reichen vom Familienleben...

Jasmin Schreiber – Marianengraben

“Gedanken sind oft so unkontrollierbar wie die Liebe, die sie auslöst. Und jetzt liebe ich dich nur noch gefangen in einer Zwischenwelt aus Präteritum und Konjunktiv in einer Realität, die vor deinem Tod ein Leben und danach nur noch ein Zustand war.” Ja, gefühlt jeder Buchblogger hat schon was...

Ingvild H. Rishøi – Winternovellen

Passend zum Schneefall Anfang des Jahres, habe ich „Winternovellen“ von der norwegischen Schriftstellerin Ingvild H. Rishøi gelesen. Das Buch enthält 3 Novellen unterschiedlicher Länge, die alle im Winter spielen. Das bezieht sich allerdings nicht nur auf die Jahreszeit – auch im Leben der Protagonisten herrscht im übertragenen Sinn „Winter“,...