Schlagwort: lesenistschön

Fabian Sommavilla – 55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn

Bevor die (durchaus berechtigte) Frage auftaucht: Nein, ich werde nicht von Katapult bezahlt – ich bin tatsächlich so begeistert! 😉 Heute erscheint das neueste Buch des Katapult-Verlags: „55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn“ von Fabian Sommavilla und ich sag es gleich vornweg: ich bin auch diesmal wieder hellauf...

Helga Schubert – Vom Aufstehen

Für ihre Erzählung „Vom Aufstehen“ hat Helga Schubert den Ingeborg-Bachmann-Preis 2020 gewonnen. Und ich behaupte: zu Recht! Das gleichnamige Buch mit weiteren Erzählungen von ihr erschien im März bei dtv. Die Sprachgewalt des Buchs ist atemberaubend. So still manche Kapitel daherkommen, so wortgewaltig schafft Helga Schubert eine Atmosphäre, der...

Rebekka Endler – Das Patriarchat der Dinge

Mit Rebekka Endlers „Das Patriarchat der Dinge“ ist heute im Dumont-Verlag ein weiteres Buch zum Thema „die Welt ist von Männern für Männer gemacht“ erschienen. Was haben Hosentaschen mit dem Patriarchat zu tun? Rebekka Endler ihres Zeichens Journalistin, Autorin und Podcasterin zeigt in ihrem Buch viele Bereiche unseres mehr...

Moritz Heger – Aus der Mitte des Sees

Aus der Mitte des Sees von Moritz Heger ist ein Roman über den Mönch Lukas, der mit Ende 30 Entscheidungen fürs Leben treffen muss und mit seinen Gedanken hadert. Ich selbst wurde sehr katholisch erzogen, sehe mich aber mittlerweile als Atheist. Dennoch fand ich den Klappentext spannend. Ich hatte...

Franka Frei – Krötensex

Das Cover und der freche Titel „Krötensex“ haben mich sofort angesprochen. Zudem steht Franka Freis erstes Buch „Periode ist politisch“ aufgrund einiger Empfehlungen schon lange auf meinem Wunschzettel. In ihrem ersten Roman schreibt Franka Frei über das Leben der 20-jährigen Frieda, die ein Semester im Rahmen ihres privaten Studiums...

Cornelia Diesenreiter – NACHHALTIG gibt‘s nicht!

Cornelia Diesenreiter hat sich dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben und mehrere Studiengänge dazu abgeschlossen. In ihrem Buch „NACHHALTIG gibt‘s nicht!“ zeigt sie ihren Weg zur Nachhaltigkeit auf. Für Neueinsteiger ins Thema ist das Buch ein guter Ratgeber. Die Autorin erzählt von ihrem eigenen Weg hin zu einem möglichst nachhaltigen Leben,...

Ewald Arenz – Der große Sommer

Ewald Arenz dürft dem meisten durch seinen Roman „Alte Sorten“ aus dem vergangenen Jahr bekannt sein. Ich muss gestehen, dass das Buch bislang noch auf meinem SuB wartet. Gestern erschien sein neuer Roman „Der große Sommer“. Arenz erzählt die Geschichte eines Sommers in den 80ern. Friedrich bleibt zum Lernen...

Zoe Brisby – Reise mit zwei Unbekannten

Heute erscheinen gleich zwei wunderbare Bücher: „Der große Sommer von Ewald Arenz“ und „Reise mit zwei Unbekannten“ von Zoe Brisby, das ich euch als erstes vorstellen will: Ich hatte mich bei Zoe Brisbys „Reise mit zwei Unbekannten“ auf eine leichte, heitere Lektüre eingestellt – nichts weiter. Und doch ist...

Romina Casagrande – Als wir uns die Welt versprachen

In „Als wir uns die Welt versprachen“ schreibt Romina Casagrande über sogenannte Schwabenkinder – eine historische Tatsache, von der ich bislang noch nie gehört hatte. Edna und Jacob sind solche Schwabenkinder – Kinder aus armen Familien, die zum Arbeiten an reiche Höfe verkauft wurden. Unter extrem schwierigen Bedingungen freunden...

KATAPULT – Spaß mit Flaggen

Gestern erschien der neuste Geniestreich aus dem Hause Katapult: Spaß mit Flaggen. Sheldon von “The Big Bang Therory” hat es bereits geahnt – das Thema Flaggen hat Potential und macht tatsächlich Spaß. In gewohnter Manier mit Witz, Ironie und vielen Fakten zeigt das Buch die Welt der Flaggen mit...