Marie Nasemann – Fairknallt – mein grüner Kompromiss

Ich muss zugeben, mir war Marie Nasemann bis dato nicht bekannt. Dementsprechend offen ging ich an ihr Buch „Fairknallt – mein grüner Kompromiss“ heran.

Versprochen wurde „eine unterhaltsame Anleitung für eine bessere Welt“ vor der „wichtigsten Botschafterin für faire Mode in Deutschland“. Ich hatte mir dementsprechend gerade in diesem Bereich viele neue Erkenntnisse erhofft. Dass unser Kleiderkonsum, gelinde gesagt, problematisch ist, müsste mittlerweile jedem Deutschen klar sein.

Neue Erkenntnisse sucht man in diesem Buch aber vergeblich. Stattdessen findet sich ein seichtes Dahinplätschern des persönlichen Werdegangs von Frau Nasemann, ihres Zeichens ehemalige GNTM-Kandidatin, die ein oder andere kritische Überlegung zum Thema Nachhaltigkeit, und in großen Teilen Passagen fernab des Themas. Besonders enttäuscht mich das in Bezug auf die Textilindustrie, für die sie sich ja als Expertin ausgibt. Außer dem Label „Der grüne Knopf“, der ohnehin recht seichte Kriterien stellt und „weniger ist mehr“, kommt hier nichts.

Fast aberwitzig finde ich dann ihre kleinen Schritte, die mit zahlreichen Bildern der Autorin ergänzt sind und mit solch bahnbrechenden Vorschlägen, wie vegane Bolognese und den Bezug von Ökostrom aufwarten.

Letztendlich scheint das Buch für mich eine Autobiographie eines Models zu sein, das sich – wie sehr viele andere auch – ein bisschen mit Nachhaltigkeit beschäftigt und sich nun damit profilieren möchte. Wer wirkliche Tipps zum Thema Nachhaltigkeit erwartet, sucht hier vergeblich. Schade um das Papier, auf dem das Buch gedruckt wurde.

Sterne-Wertung: 1

Titel:Fairknallt – mein grüner Kompromiss
Autor:in:Marie Nasemann
Verlag:Ullstein Verlag
ISBN:9783864931642
Erscheinungstermin:31.05.2021
Seitenzahl:256 Seiten
Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.