Katapult – Wie man illegal einen Wald pflanzt

Wisst ihr welche zwei Eigenschaften Weiden mit Janis Joplin, Jim Morrison und Amy Winehouse teilen? Die Antwort findet ihr hier: „Wie man illegal einen Wald pflanzt“ aus dem Hause Katapult. Ja, ich habe mir – trotz riesigem SuB – wieder mal ein Buch aus meinem Lieblingsverlag gegönnt 😉

Katapult wird auf Recyclingpapier gedruckt. Aber das ist dem Verlag zu wenig, sie wollen einen Wald pflanzen, um auch die trotz Recycling verbrauchten Frischfasern durch Aufforstung zu kompensieren. Wie zu erwarten, gibt es dafür in Deutschland die ein oder andere Richtline und diese werden in dem Buch besprochen. Damit aber nicht genug, es gibt massenweise Grafiken und Infos zu Baumarten, Wäldern in aller Herren Länder und natürlich auch allerlei Kurioses zu Bäumen.

Die Grafiken sind katapult-like prägnant, informativ und optisch ein Hingucker. Obwohl ich mich als Dorfkind mit sonntäglichen Spaziergängen durch den (teilweise familieneigenen) Wald bisher ganz gut informiert gefühlt habe, konnte ich noch eine Menge über Bäume und Wälder lernen. Und natürlich fehlt auch in diesem Buch der Witz nicht. So gibt es hier und da Stellen, an denen ich schmunzeln konnte.

Allerdings sind auch Stellen dabei, wo ich nur mit dem Kopf schütteln kann, wenn es etwa um zweifelhafte Wiederaufforstungsprogramme mit Monokulturen geht, die nur aus Profitgründen und nicht etwa für mehr Nachhaltigkeit durchgeführt werden. Aber da hat Katapult auch einige Tipps für euch, wie man eben (illegal) einen Wald pflanzen kann.

Also auf geht’s! Holt euch das Buch, es ist wieder mal ein absolut lesenswertes Exemplar und pflanzt Bäume – und nein, ich bekomme wirklich kein Geld von Katapult (auch wenn ich es gut gebrauchen könnte 😉 )

Sterne-Wertung: 5

Titel:Wie man illegal einen Wald pflanzt
Verlag:Katapult Verlag
ISBN:9783948923181
Erscheinungstermin:12.04.2021
Seitenzahl:180 Seiten
Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.