Kathleen Winter – Sein Name war Annabel

Während Kathleen Winters Roman „Sein Name war Annabel“ bereits 2010 in Kanada erschien, wurde jetzt auch die deutsche Übersetzung veröffentlicht und von einigen hier auf insta wärmstens empfohlen.

In der kargen Tundra Labradors in Kanada wird in den 60er Jahren ein Kind geboren, dass Junge und Mädchen zugleich ist. Auf Wunsch des Vaters, wird das Kind operiert und als Junge großgezogen. Doch als Wayne in die Pubertät kommt, beginnt sich der weibliche Teil in ihm zu rühren.

Erwartet hatte ich tiefere Einblicke in die Seele eines intersexuellen Menschen, die Gefühle und Gedanken, die ihn und auch seine engsten Vertrauten beschäftigen. Aber gerade das kommt mir leider viel zu knapp. Als sich die ersten medizinischen Probleme des Teenagers ergeben, wird darüber in der Familie geschwiegen und auch Wayne selbst fragt nicht weiter nach. Auf Probleme, die durch eine geschlechtsangleichende Operation im Säuglingsalter entstehen, geht das Buch kaum ein.

Während die Flora und Fauna Labradors und das Leben in der Einöde äußerst detailreich beschrieben und die Beziehungen der Charaktere zueinander von außen analysiert werden, bleiben die Gedanken und vor allem Gefühle der Protagonisten im Dunkeln. Mir ist es nicht gelungen, einen Zugang zu den Figuren zu bekommen, während ich von deren Lebensumfeld ein haarscharfes Bild im Kopf habe.

[Spoiler] Was ich sehr fragwürdig finde, ist die Selbstbefruchtung Waynes, die es laut LGBTQ-Verbänden noch nie beim Menschen gegeben hat. Für die Geschichte war diese Situation nicht notwendig und ich finde es schlicht fahrlässig, solche medizinisch unmöglichen Vorgänge in Bezug auf Intersexualität zu verbreiten.

Ich begrüße es, wenn Medien vielfältiger und diverser werden und auch Protagonisten aus der LGBTQIA*-Community stammen. Dieser Roman schafft es aber meines Erachtens, weder die Gefühlswelt eines intersexuellen Menschen noch die Umstände, Probleme und die Gesellschaft plausibel abzubilden.

Sterne-Wertung: 3.0

TitelSein Name war Annabel
Autor*inKathleen Winter
Übersetzer*inElke Link
Verlagbtb
ISBN9783442757725
Erscheinungstermin26.07.2021
Seitenzahl448 Seiten

Link zur Verlagsseite: https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/Sein-Name-war-Annabel/Kathleen-Winter/btb/e534625.rhd

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.