Christo and Jeanne-Claude – Prints and Objects

Schaut ihr euch auch gerne mal Kunstbände an? Ich habe vor allem Kunstbände daheim und nehme viele gerne mal wieder aus dem Regal und blättere darin.

Mit „Christo and Jeanne-Claude – Prints and Objects” ist jetzt in einer erweiterten Neuauflage das Gesamtverzeichnis der Werke des Künstlerpaars erschienen, das ich euch hier kurz vorstellen möchte.

„Christo ließ die Kartons so mit Packpapier und Paketschnur verhüllen, dass ein Großteil der Empfänger sie nicht als künstlerisches Objekt erkannte und folglich beim Öffnen zerstörte. Das Kunstwerk war in diesem Fall denn auch weniger der physische Gegenstand als der Akt der Verschickung selbst.“

Diese Passage aus der Einleitung beschreibt Christos Werk meines Erachtens absolut treffend. Verhüllung als künstlerischer Akt war zeitlebens das Programm von Jeanne-Claude und Christo. Der Bildband enthält über 300 Abbildungen von Objekten, Aktionen, Skizzen, Blicken hinter die Kulissen, sodass man einen guten Überblick über das Gesamtwerk des Paares bekommt.

Wer sich für Christos Werk und Arbeitsweise interessiert, dem kann ich auch den 2018 erschienen Dokumentarfilm „Christo – Walking on Water“ über die Entstehung der Floating Piers sehr ans Herz legen.

Sterne-Wertung: 5

Titel:Christo and Jeanne-Clude – Objects and Prints
Autor*in:Jörg Schellmann
Verlag:Hatje Cantz Verlag
ISBN:9783775748834
Erscheinungstermin:04.05.2021
Seitenzahl:280 Seiten
Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.