Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi- Horizont und Hängematte

Wolltet ihr schon immer mal wissen, warum gerade Frauen als hysterisch bezeichnet werden und warum man sich Hals- und Beinbruch wünscht? Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi haben in ihrem Buch „Horizont und Hängematte – Verliebt in 100 eingewanderte Wörter“ diese und andere Fragen zur Wortherkunft geklärt.

Jedem der 100 Wörter hat Katharina Mahrenholtz ein bis zwei Seiten gewidmet, auf denen die Herkunft des Wortes nach Land/Sprache, der Reiseweg des Wortes bis ins Deutsche, eine Definition, Synonyme und Reimwörter sowie sonstiges Interessantes zum Wort erklärt wird. Und interessant ist das allemal. Denn neben den üblichen Verdächtigen, wie Latein und Griechisch, haben viele Wörter ihren Ursprung im Persischen, Hebräischen oder Arabischen und sogar aus Haiti oder Grönland kommen heute gängige Begriffe unserer Sprache. Auch deren Reiseweg erstaunt oft und hin und wieder gibt es nur unterschiedliche Vermutungen zur Wortherkunft.

Was das Buch umso schöner macht, sind die zahlreichen Illustrationen von Dawn Parisi. Aber auch sonst hat man kein langweiliges Lexikon zu erwarten, sondern einen spritzigen Text, der das Buch zu einer kurzweiligen und interessanten Lektüre macht.

Sterne-Wertung: 5.0

Link zur Verlagsseite: https://shop.duden.de/products/horizont-und-hangematte

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.