Mark Miodownik – Fabelhafte Flüssigkeiten

Was haben Kerosin und Olivenöl gemeinsam? Wie funktioniert ein Kühlschrank und warum läuft ein Kugelschreiber nicht aus? Auf diese und viele andere Fragen hat Mark Miodownik, seines Zeichens Ingenieur und Materialwissenschaftler am University College London, in seinem Buch „Fabelhafte Flüssigkeiten“ die passenden Antworten parat.

Normalerweise mag ich Sachbücher, die in eine fiktive Rahmenhandlung gepackt sind, nicht besonders. Ander ist das hier: Anhand eines Flugs von London bis San Francisco, beschreibt der Wissenschaftler die unterschiedlichsten Flüssigkeiten, deren teilweise kurioses Verhalten und über die Forschung. Es geht dabei z. B. um die Erzeugung von Licht, die perfekte Tasse Tee und natürlich auch Flugzeuge und selbst Umwelt- und Klimaauswirkungen werden besprochen.

Einen Kritikpunkt habe ich an der Gestaltung: Die Qualität der Bilder ist größtenteils wirklich unterirdisch. Gerade das Autorenportrait in der Umschlagseite sollte doch in höherer Auflösung aufzutreiben sein. Schließlich handelt es sich hier um ein Buch und nicht bloß einen Facebook-Post.

Ich habe selten ein so spannendes, interessantes, geistreiches Sachbuch gelesen, das mich auch noch an einigen Stellen zum Schmunzeln gebracht hat. Mark Miodownik schafft es, mit seinem frischen, lockeren, manchmal auch selbstironischen Schreibstil auch anspruchsvolle chemische und physikalische Phänomene leicht verständlich zu erklären und dabei nie auch nur im Entferntesten langweilig zu werden.

Dieses Buch zeigt, wie erstaunlich selbst die alltäglichsten Dinge sind. Absolute Leseempfehlung!

Sterne-Wertung: 5.0

TitelFabelhafte Flüssigkeiten
Autor*inMark Miodownik
Übersetzer*inJürgen Neubauer
VerlagPenguin Verlag
ISBN9783328106593
Erscheinungstermin09.08.2021
Seitenzahl304 Seiten

Link zur Verlagsseite: Fabelhafte Flüssigkeiten

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.