Schlagwort: buecherblog

Toni Morrison – Gott, hilf dem Kind

Nachdem Bücher afroamerikanischer Autoren in diesem Jahr zu Recht in den Fokus gerückt sind, kam ich natürlich nicht umhin, mich dem anzuschließen. Gott, hilf dem Kind ist mein erstes Buch von Nobelpreisträgerin Toni Morrison. Leider konnte es mich nicht überzeugen.Der Geschichte um die farbige Bride, ungeliebt von ihrer Mutter,...

Roma Agrawal – Die geheime Welt der Bauwerke

Für alle Architekturinteressierten unter euch habe ich eine Buch-Empfehlung: Roma Agrawal – Die geheime Welt der Bauwerke. Die Ingenieurin beschreibt in ihrem Erstlingswerk die statischen Grundlagen des Bauens für Laien. Das Sachbuch lässt sich leicht und flüssig lesen, Fachbegriffe werden verständlich erklärt und gemäßigt eingesetzt. Verdeutlicht werden viele ingenieurtechnischen...

Rusalka Reh – Der Igel Nepomuk

Heute stelle ich euch wieder mal ein kleines, bezauberndes Kinderbuch vor: Der Igel Nepomuk von Rusalka Reh. Das Buch enthält 5 Geschichten, in denen wir Igel Nepomuk durch das Jahr begleiten. Liebevoll werden die kleinen Abenteuer des stets hilfsbereiten Igels erzählt, unterstrichen von schönen schwarz-weißen Illustrationen von Antje Drescher....

Nina George – Die Schönheit der Nacht

Der Roman „Die Schönheit der Nacht“ von Nina George spielt in Frankreich, passt also perfekt zu den heißen Tagen derzeit. Claire ist Verhaltensbiologin und lebt mit ihrem Mann Gilles und Sohn Nicolas in Paris Über den Sommer fahren sie gemeinsam mit der neuen Freundin des Sohnes, Julie, in ihr...

Caroline Bernard – Frida Kahlo und die Farben des Lebens

Ich bin in den letzten Jahren zum Fan von Frida Kahlo geworden. Ich habe mich vermehrt mit den großen Frauen der Geschichte beschäftigt, darunter auch die berühmte mexikanische Malerin. Da kam mir der Roman „Frida Kahlo und die Farben des Lebens“ von Caroline Bernard gerade recht, um mehr über...

Bodo Kirchhoff – Dämmer und Aufruhr

„Dämmer und Aufruhr“ ist mein erster Roman des preisgekrönten Autors Bodo Kirchhoff. Dementsprechend erwartungsvoll bin ich an dieses Buch herangegangen. Vielleicht mit falschen Erwartungen. Sprachlich brillant, konnte mich der Inhalt nicht ganz überzeugen. Kirchhoff erzählt seine Lebensgeschichte und spart dabei nichts aus. Bereits auf den ersten Seiten habe ich...

Elke Heidenreich und Bernd Schroeder – Alte Liebe

Ich liebe ja die Fischer Taschenbibliothek. Die Bücher sind klein und handlich und finden in jeder Handtasche Platz und dennoch sind die hochwertig und mit Lesebändchen ausgestattet. „Alte Liebe“ war tatsächlich mein erstes Buch von Elke Heidenreich. Zusammen mit ihrem Ex-Mann, Bernd Schroeder, schreibt sie abwechselnd aus der Sicht...