Tina Daub und Lena Zeise – Schule mit anderen Augen

Wie sieht es eigentlich im Lehrerzimmer aus? Für was hat der Hausmeister so viele Schlüssel und was macht die Sekretärin in der Schule eigentlich? Um das und noch viel mehr herauszufinden, schlüpfen wir in „Schule mit anderen Augen“ in die Rolle der Verkäuferin in der Mensa, des Fußballs in der Fundkiste und des Telefons im Sekretariat.

Tina Daub erklärt, was alles zum Schulalltag dazugehört. Auf jeder Doppelseite wird alles Wissenswerte zu einem bestimmten Raum in kurzen, verständlichen Sätzen erklärt. So lernen die Kinder, dass es außer Unterricht noch viel mehr in einer Schule gibt, um einen reibungslosen Schultag zu gewährleisten.

Besonders gut gefallen mir auch die lebensnahen Illustrationen von Lena Zeise, die bunt, aber nicht überladen oder gar grell wirken. Durch die unterschiedlichen Perspektiven, mal von der Decke der Turnhalle, mal von einer Kiste am Boden, ergeben sich interessante Bilder, in die sich die Texte perfekt einfügen. In Sachen Diversität zeigt sich vor allem eine heterogene Schülerschaft. Dass der Hausmeister ein Mann und die Sekretärin eine Frau ist, wird klassisch abgebildet und entspricht so ja auch in den allermeisten Fällen der Realität.

Mein Vorschulmädchen findet das Buch klasse und ich lese es gerne vor. Ich denke, dass die Kinder einen guten Einblick auch in das Drumherum des Schulalltags bekommen.

Sterne-Wertung: 5.0

TitelSchule mit anderen Augen
Autor*inTina Daub
IllustratorinLena Zeise
VerlagCircon Verlag
ISBN9783817423590
Erscheinungstermin01.02.2019
Seitenzahl32 Seiten
Altersempfehlungab 5 Jahren

Link zur Verlagsseite: Schule mit anderen Augen

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.