Claire Thomas – Die Feuer

Die australische Autorin Claire Thomas hat mit ihrem Roman „Die Feuer“ etwas Neues gewagt. Sie begleitet 3 unterschiedliche Frauen einen Abend lang in der Oper, während sich draußen Waldbrände durch den Busch fressen.

Die betagte Literaturprofessorin sinniert über das Ende ihrer Karriere und ihre Familie. Ivy über ihr Mutterdasein und die Schauspielschülerin April wird vor Sorge um ihre Freundin Summer fast zerfressen. Inmitten der Gedanken der 3 Protagonistinnen verwebt die Autorin gekonnt das Theaterstück „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett, das sich um eine Frau dreht, die zur Hälfte in einen Berg eingegraben ist und deren Schicksal man sinnbildlich für das der 3 Hauptfiguren sehen kann.

Dieses Zusammenspiel der einzelnen Erzählstränge ist ein scharfer Balanceakt und er ist Claire Thomas exzellent geglückt. Auch die Figuren hat sie sehr authentisch gezeichnet und so fällt es dem Leser leicht, sich in diese einzufühlen und ihren Gedanken zu folgen.

Große Leseempfehlung von mir!

Sterne-Wertung: 5.0

TitelDie Feuer
Autor*inClaire Thomas
Übersetzer*inEva Bonné
VerlagHanser Verlag
ISBN9783446272972
Erscheinungstermin14.02.2022
Seitenzahl256 Seiten

Link zur Verlagsseite: Die Feuer

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.