Fred Fordham – Schöne neue Welt

Ich muss es zugeben, ich habe den Klassiker „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley nicht gelesen. Entsprechend gespannt war ich auf die Graphic Novel zum Roman mit Illustrationen von Fred Fordham.

Was mich zunächst erstaunt, ist die Tatsache, dass das die Original-Dystopie von 1932 noch immer so aktuell ist. Huxley hat eine hoch technologisierte Welt geschaffen, in der es weder Krankheiten noch soziale Unruhen gibt, allerdings auch keine Leidenschaft oder Liebe. In einem engen Kastensystem werden Menschen nicht mehr in Familien hineingeboren, sondern in Brutstätten gemacht und durch Konditionierung auf ihre Position im System vorbereitet – „jeder gehört jedem“.

Als der „wilde“ John von einem Reservat in die Zivilisation kommt und auf den Direktor des Systems trifft, prallen auch beide Welten aufeinander und der Leser wird mit den Fragen nach Freiheit, Glauben und das Leben konfrontiert. Und genau diese Fragen sind hochaktuell. Wie weit darf ein System in das Leben des Einzelnen eingreifen, was mach ein lebenswertes, glückliches Leben aus, was Bedeutet Freiheit?

Mit Huxleys Werk habe ich so meine Probleme. Dass der Glaube an Gott so eine wichtige Rolle spielt, passt nicht in mein Weltbild und dass er keinen Ausweg aus seiner dystopischen Vision aufzeigt, gefällt mir ebenfalls nicht gut. Die Adaption von Fred Fordham finde ich dennoch gut gelungen. Sie bewegt sich nach meinen Recherchen sehr nah am Original und setzt Huxleys bedrückende Welt eindrucksvoll in Szene. Die Kernaussagen und Problematiken werden größtenteils verständlich wiedergegeben. Lediglich das Gespräch zwischen dem Direktor und dem Wilden mit vielen Zitaten z. B. von Shakespeare, wirkt an einigen Stellen sehr kryptisch, was wohl dem Originaltext geschuldet ist.

Fred Fordhams Graphic Novel macht Lust auf den klassischen Stoff. Sie ist für Kenner des Werks sicher sehr interessant, aber auch gerade jungen Menschen bietet sie eine frische Herangehensweise an einen alten Schinken 😉

Sterne-Wertung: 4.5

TitelSchöne neue Welt
Autor*inFred Fordham
Übersetzer*inAnu Katariina Lindemann
Illustrator*inFred Fordham
VerlagKnesebeck Verlag
ISBN9783957285782
Erscheinungstermin14.04.2022
Seitenzahl240 Seiten

Link zur Verlagsseite: Schöne neue Welt

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.