Hanna Bervoets – Dieser Beitrag wurde entfernt

Insta, Facebook, Tiktok – überall Bilder, Clips und Kommentare, die angesichts der Anonymität im Internet oft die Grenze des Erträglichen überschreiten. Werden solche gemeldet, entscheiden sogenannte Content-Moderator*innen, ob sie wirklich gegen die Richtlinien der jeweiligen Plattform verstoßen. Und genau um eine solche Prüferin geht es in „Dieser Beitrag wurde gelöscht“ von der niederländischen Autorin Hanna Bervoets.

Die Arbeitsbedingungen der Protagonistin Kayleigh und ihrer Kollegen sind fast ebenso gruselig wie die Clips, die sie den ganzen Tag lang bearbeiten müssen. Kein Wunder, dass das nicht spurlos an ihnen vorbeigeht. Doch wie weit verändert der Job die eigene Wahrnehmung wirklich?

Hanna Bervoets hat einen perfekten, geradezu kafkaesken, psychologischen Thriller geschrieben, denn genau als das kann man die Auswirkungen der Arbeit von Content-Moderator*innen bezeichnen. Sie widmet sich damit einer der Schattenseiten von Social Media, die völlig verschwiegenen wird. Es sind eben nicht bloß Algorithmen, die im Hintergrund arbeiten, sondern auch hier Menschen, die die Drecksarbeit machen müssen, um uns ein unbeschwertes Leben zu ermöglichen.

So wenige Seiten der Roman auch umfasst, umso prägnanter ist dessen Inhalt. Dieses Buch rüttelt wach, legt den Finger in unsere Wohlstandswunde und hallt lange nach. Absolute Leseempfehlung.

Sterne-Wertung: 5.0

TitelDieser Beitrag wurde entfernt
Autor*inHanna Bervoets
Übersetzer*inRainer Kersten
VerlagHanser Berlin Verlag
ISBN9783446273795
Erscheinungstermin25.07.2022
Seitenzahl112 Seiten

Link zur Verlagsseite: Dieser Beitrag wurde entfernt

Please follow and like us:
One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.