Armgard Schörle – Spielend in die Kraft

Die Pädagogin Armgard Schörle aus ihrer jahrzehntelangen Erfahrung schöpfend das Buch „Spielend in die Kraft – Über das Erfinden stärkender Spiele und Geschichten in Therapie und Pädagogik“ für Eltern, Therapeuten und Pädagogen veröffentlicht.

In einzelnen, Szenen genannten Kapiteln beschreibt die Autorin Möglichkeiten, in Spiele und Geschichten hineinzufinden. Dabei geht es vordergründig um das Erfinden von Geschichten, Rollenspiele und Spieleinheiten, größtenteils für Gruppen, aber auch einzelne Übungen, die man alleine oder zu zweit ausführen kann.

Neben dem eigentlichen Spielen an sich, das für Kinder ja immens wichtig ist, geht es dabei auch um Selbstfindung, Stärkung des Ichs, Förderung von Selbstsicherheit, aber auch die Gestaltung von funktionierenden Gruppen, das Einfinden des Individuums in Gruppen und vieles mehr. Die Ansätze sind sehr unterschiedlich und vielfältig und teilweise auch für Erwachsene geeignet. Während die meisten Einheiten allgemein beschrieben und offen gestaltbar sind, werden in einzelnen Szenen auch reine Erfahrungen aus der Therapie geschildert, die so nicht direkt anwendbar sind und lediglich zeigen, was in der Zusammenarbeit mit Kindern möglich ist.

Die optische Gestaltung des Buchs in freundlichen, bunten Farben und mit zahlreichen, wunderschönen Illustrationen von Hajo Schörle gefällt mir sehr gut. Allerdings hätte ich mir eine andere Strukturierung als in Szenen gewünscht, um gezielter nachschlagen zu können und Gesuchtes besser zu finden, wozu die farbliche Gestaltung durchaus geeignet gewesen wäre.

Nichtsdestotrotz bietet uns die Autorin eine schöne Zusammenstellung zahlreicher Ideen, um ins Spielen zu kommen, die sich sowohl zuhause, vor allem aber in der Arbeit mit Gruppen einsetzen lassen.

Sterne-Wertung: 4.5

TitelSpielend in die Kraft
Autor*inArmgard Schörle
Illustrator*inHajo Schörle
VerlagBuch & Bild Verlag
ISBN9783926341280
Erscheinungstermin01.12.2021
Seitenzahl292 Seiten

Link zur Verlagsseite: Spielend in die Kraft

Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.