Meir Shalev – Zwei Bärinnen

Ich reise ja gerne in Form von Büchern in ferne Länder. Man erfährt so viel über eine Kultur, deren Lebensweise, deren Art zu denken, wenn man ein tolles Buch erwischt. Eines dieser absoluten Schätze ist „Zwei Bärinnen“ von Meir Shalev. Das Buch spielt in Israel und die Geschichte zieht sich über mehrere Generationen.

Was das Buch so besonders macht, sind die Figuren, die sehr authentisch wirken mit all den schlechten Seiten, die nicht ausgespart werden. Allen voran die Erzählerin Ruta, die von einem schweren Schicksalsschlag gebeutelt die Geschichte ihrer Familie erzählt. Ruta ist stark, wortgewandt, erzählt mal ernst, mal humorvoll, jedenfalls nie langweilig.

Die Handlung ist durchwachsen von Tragödien, von weitreichenden Entscheidungen, aber auch von Hoffnung und dem eisernem Willen, weiterzumachen. Es ist keine alltägliche Familiengeschichte und das macht sie unheimlich interessant.

Ein tolles Buch über eine starke Frau mit einer von Tragödien durchwachsenen Familiengeschichte.

Sterne-Wertung: 5

Please follow and like us:
No Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.